10 Night Tokyo To Singapore Cruise auf Radiance of the Seas von Tokyo, Yokohama, Japan Kyoto (Osaka), Japan Mount Fuji Cherry Blossoms
- Die 10 Night Tokyo To Singapore Cruise von Tokyo, Yokohama, Japan Besuche Kyoto (Osaka), Japan; Kobe, Japan; Kagoshima, Japan; Hongkong, China; Singapur, Singapur. Entdecken Sie unsere Kreuzfahrt Routen und wählen Sie aus einer Vielzahl von Zimmern je nach Ihren Bedürfnissen und Budget. Starten Sie Ihre nächste Kreuzfahrt Urlaub planen, indem Sie ein Ziel und Abflughafen wählen.
Royal Caribbean Cruises
Preis ab: 1093.0 pro Person 1 Segeln Termine verfügbar
Book Now
10 Night Tokyo To Singapore Cruise
Itinerary Overview
Explore Radiance of the Seas
Day 1 - Tokyo (Yokohama), Japan
Day 2 - Kyoto (Osaka), Japan
Day 3 - Kobe, Japan
Day 4 - Kagoshima, Japan
Day 5 - 6 - Kreuzfahrt
Day 7 - Hongkong, China
Day 8 - 10 - Kreuzfahrt
Day 11 - Singapur, Singapur
Erkunden Cruise
Kyoto (Osaka), Japan Mount Fuji Cherry Blossoms
View of Mount Fuji with beautiful cherry blossoms in the Spring in Kyoto, Japan
Dies ist dein

10 Night Tokyo To Singapore Cruise

Erhalten Sie Ihr Schiff wissen
Abreisen von
Tokyo (Yokohama), Japan
Am Bord
Radiance of the Seas
Tag Hafen
1
Tokyo (Yokohama), Japan
Abfahrt um 5:00 PM
2
Kyoto (Osaka), Japan
Von 3:00 PM - 11:59 PM
3
Kobe, Japan
Von 7:00 AM - 4:00 PM
4
Kagoshima, Japan
Von 1:00 PM - 10:00 PM
5 - 6
Kreuzfahrt
Tag auf See
7
Hongkong, China
Von 7:00 AM - 11:59 PM
8 - 10
Kreuzfahrt
Tag auf See
11
Singapur, Singapur
Arrives 6:00 AM
* Port-Sequenz nach Abfahrtsdatum variieren.
von {{ overview.price.currency.code }}
{{ overview.price.currency.symbol }}
{{ overview.price.amount }}
{{ item }}
Segeln von {{ overview.startDate }} (+ {{ additionalDatesCount }} Weitere Termine)

Ihr Schiff Radiance of the Seas

Ihr Schiff
Radiance of the Seas
Erkunden Cruise
Radiance of the Seas Aerial
An aerial image of Radiance of the Seas
Get to know
Radiance of the Seas
Ein Fünf-Gänge-Feinschmeckermenü im Chef's Table. Ein Bühnenspektakel aus Gesang und Tanz in City of Dreams. Filme am Pool und Minigolf direkt an Deck. Die Radiance of the Seas® nimmt Sie mit zu exotischen Entdeckungen auf See und an Land.

FASZINIERENDE GLETSCHERWELTEN UND NERVENKITZEL IN DER HÖHE

Auf der Radiance of the Seas® erwarten Sie überall Abenteuer. Nehmen Sie an einer Partie Minigolf teil, oder klettern Sie unsere Kletterwand bis ganz nach oben. Entspannen Sie anschließend bei einem Film am Pool, oder machen Sie einen Abstecher ins Vitality℠ at Sea Spa und Fitnesscenter.

VERWÖHN- GERICHTE

Bereiten Sie sich darauf vor, Gerichte zu probieren, die genauso aufregend sind wie ihre Herkunftsländer. Authentische toskanische Aromen im Giovanni's Table, exotische asiatische Speisen im Izumi, Steakspezialitäten in modernem Ambiente im Chops Grille℠ und ein kulinarisches Abenteuer mit fünf Gängen im Chef's Table.

NOCH BESSERE UNTERHALTUNG

Machen Sie sich auf Erstaunliches gefasst: Die fantastische Show City of Dreams führt Sie von Atlantis nach Venedig, während die Klassiker in Piano Man Sie in Erinnerungen schwelgen lassen. Übrigens: Überall auf dem Schiff finden Auftritte von Gästeunterhaltern an Bord statt, von Pianosongs in der Schooner Bar bis hin zu Live-Jams im English Pub.

Tag 1: Tokyo, Japan

Tag 1
Tokyo
Yokohama, Japan
Erkunden Cruise
Tokyo, Japan, Sensoji Temple
The Sensoji Temple in Tokyo, Japan
Aktivitäten in
Tokyo
Abfahrt um 5:00 PM
Yokohama ist das Eingangstor, um Tokio zu erkunden, einst ein bescheidenes Fischerörtchen, heute eine der größten und dichtbesiedelsten Städte der Welt. Entdecken Sie hier eine vielseitige Mischung aus traditionellen Schreinen und zum Himmel emporschwebenden Wolkenkratzern, die diese neonbeleuchteten Straßen säumen. Überqueren Sie auf der Rainbow Bridge die Tokyo Bay entlang der Yurikamome-Linie, eine futuristische automatisierte Bahnlinie. Entdecken Sie im Anschluss daran die Altstadt von Tokio am Kaiserpalast, ein Schloss aus der Edo-Ära, umgeben von Wassergräben und Gärten für einen ausladenden Spaziergang. Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt nach Tokio und begeben Sie sich zum symbolträchtigen buddhistischen Senso-Ji Tempel. Schreiten Sie durch das Donner-Tor mit seinem riesigen roten Papierlampion. Entspannen Sie anschließend im Yoyogi-Park, der buchstäblich wie ein Wald im Herzen der Stadt wirkt, und runden Sie Ihren Rundgang mit einem Besuch der Zen-Gärten und einem Gingkobaum-Wald ab.
Tokyo, Japan, Geishas at Sensoji Temple
Two geishas walking by the Sensoji Temple in Tokyo, Japan

Lassen Sie Tokio auf sich einwirken

Ob Sie eine Tour mit Führung buchen oder die Stadt auf eigene Faust erkunden, Tokio wird Sie niemals enttäuschen. Entdecken Sie hippe Mode in Harajuku und erfahren Sie alles über die Otaku-Kultur in Akihabara. Legen Sie am bewaldeten Meiji-Schrein einen Stopp ein und besichtigen Sie den glänzenden Senso-Ji Tempel in Asakusa, einem bekannten Geisha-Viertel.
Tokyo, Japan, Great Buddha bronze statue
A bronze statue of the Great Buddha in Japan

Eine Auszeit an der Küste

Jeden Sommer flüchten die Tokioter vor der Hitze und brechen auf zur malerischen Stadt Kamakura. Reisen Sie mit der klassischen Enoshima Electric Railway zu dem atemberaubenden Hase-dera Tempel, der eine blattgoldverzierte Statue der Göttin Kannon beherbergt. Kamakura ist für den berühmten Große Buddha (Daibutsu) bekannt. Von den kohlrabenschwarzen Sandstränden des Inamuragasaki Parks können Sie einen Panoramablick auf den Fuji bewundern.
Tokyo, Japan, Sankeien Garden
The Sankeien Garden in Japan

Der Architekturgarten

Der extravagante Park Sankei-en wurde im 20. Jahrhundert von einem Seidenhändler errichtet. Er beherbergt 17 Nachbildungen von symbolträchtigen Gebäuden aus ganz Japan. Dieser Garten steht in perfektem Einklang mit den Jahreszeiten und gilt als eine Ode auf Japan. Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt nach Tokio, und nehmen Sie an einer traditionellen Tee-Zeremonie teil, und lernen Sie, wie ein Kimono getragen wird.
Tokyo, Japan, Chicken yakitori
Chicken yakitori on a white plate

Regionale Küche

Japan besitzt einige der namhaftesten kulinarischen Gerichte der Welt, und Tokio gilt als das Epizentrum dieses Ruhms. Kosten Sie Sushi im Nigiri-Stil mit einzeln geschnittenen Stücken rohen Fisches serviert über gesäuertem Reis. Schwelgen Sie in Tokios einzigartiger Zubereitungsmethode der pan-japanischen Ramen-Nudelsuppe: dünne wellenförmige Nudeln in einer würzigen Hühnerbrühe mit Soja-Aroma. Oder probieren Sie Yakitori, gegrillte Hühnchen-Spieße mit Salz oder Tare, eine geschmackvolle Mischung aus Fischsud mit Soja und Essig.
Tokyo, Japan, Kimonos on a rack
An assortment of kimonos on a rack in Japan

Shopping

Harajuku mitten im Herzen von Tokio ist der Traum für Shopaholics. Hier finden Sie die trendigste Mode und coolsten Labels, denn von schräg bis klassisch ist hier alles dabei. Wenn Sie Ihr Shopping-Erlebnis noch toppen möchten, dann schauen Sie auf der 150 Jahre alten Motomachi-Einkaufsstraße von Yokohama vorbei. In Motomachi ist für jeden etwas dabei. Im September und Februar wird im Sale alles zum Spottpreis angeboten. Kommen Sie an Bord einer Tokio-Kreuzfahrt und verpassen Sie es nicht, einige Meter der berühmten Seide aus der Region mit nach Hause zu nehmen, auch als geblümter Kimono oder Schal.

Tag 2: Kyoto, Japan

Tag 2
Kyoto
Osaka, Japan
Erkunden Cruise
Kyoto (Osaka), Japan Temple Pink Flowers
The Kiyomizu temple in Kyoto, Japan surrounded by pink flower trees
Aktivitäten in
Kyoto
Von 3:00 PM - 11:59 PM
Kyoto, die einstige Hauptstadt Japans, ist von Osaka aus leicht mit dem Zug erreichbar. Heute ist sie die inoffizielle Hauptstadt des Landes für Kultur, Geschichte und Kochkunst. Entdecken Sie den jahrhundertealten buddhistischen Tempel Kiyomizu-dera, der inmitten von Kirschbäumen auf der Spitze eines Berges sitzt. Besinnen Sie sich am Shinto-Schrein Fushimi Inari-taisha mit seinen langen, meditativen Reihen von roten Torii-Toren. Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt nach Osaka und schlendern Sie über die fein geharkten Kieswege der mysteriösen Gärten des Ryoan-ji-Tempels, oder durchstreifen Sie einen Bambuswald in Arashiyama, der aufgrund seiner ruhigen und besinnlichen Atmosphäre Philosophenweg genannt wird. Sehen Sie sich anschließend Kyotos geschäftige Seite im Viertel Higashiyama an, in dem Geschäfte und Restaurants die engen Straßen, die sich an der Seite des Berges Otowa in die Höhe schlängeln, übersähen.
Kyoto (Osaka), Japan Golden Yellow Temple
The Kinkakuji Temple, also called the Golden Pavilion for its yellow-colored walls atop a pond in Kyoto, Japan

Goldener Pavillon

Die vergoldete Haupthalle des Kinkaku-ji-Tempels ist bei Touristen seit Jahrhunderten beliebt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Japans. Der Tempel wirkt so, als würde er zwischen dem Himmel und dem Kyoko-chi-Teich, über dem der steht, schweben. Der Tempel wurde ursprünglich im 14. Jahrhundert als Villa für den Samuraimeister Ashikaga Yoshimitsu gebaut. Machen Sie Fotos, während Sie um den Kyoko-chi laufen und sehen Sie sich den Tempel von der Sekka-tei-Hütte aus an — diese Aussicht ist einfach unschlagbar.
Insider tip
An beliebten Orten wie dem Goldenen Pavillon sollten Sie so früh wie möglich eintreffen, um vor allen anderen da zu sein.
Kyoto (Osaka), Japan Zen Rock Garden
A zen rock garden in the Ryoan Temple in Kyoto, Japan

Pflanzenloser Garten

Nicht weit vom Goldenen Pavillon entfernt, liegt der Zen-Tempel von Ryoan-ji, der für seinen mysteriösen aber wunderschönen Steingarten berühmt ist. Die Formation dieser 15 Steine in fein geharktem Kies können Sie sich voller Freude von der Veranda des Hojo, dem Domizil des Hohepriesters des Tempels, ansehen. Gehen Sie durch die Tatami-Räume und bewundern Sie die bemalten Fusuma-Schiebetüren. Lassen Sie sich nicht das Tsukubai-Steinwaschbecken mit Bambusrohr an der Rückseite entgehen. Dieses Waschbecken ist für die Teezeremonie bestimmt und hat einen buddhistischen Leitspruch eingraviert, der besagt, dass man mit dem zufrieden sein soll, was man bereits besitzt.
Insider tip
Frühling und Herbst sind die schönsten Zeiten für einen Besuch in Kyoto: Von März bis Mai blühen die Kirschblüten, während von Oktober bis November die Blätter in leuchtenden Farben erstrahlen.
Kyoto (Osaka), Japan Red Tori Gates
The red Tori Gates pathway with tall red columns with Japanese letters written in black in Kyoto, Japan

Ten Thousand Gates

Dieser einladende, in Hügeln gebettete Shinto-Schrein ist für seine atemberaubenden Reihen von roten Torii-Toren bekannt und ist Inari, dem Gott des Reises und des Handels gewidmet; Ihnen werden überall Statuen seines Boten, dem Fuchs, begegnen. Folgen Sie auf Ihrer Erkundungstour durch Osaka dem vier Kilometer langen Weg zur Spitze des Berges und verlieren Sie sich in diesem zinnoberroten Wunderland — insgesamt gibt es rund 10.000 Tore. Kleine Restaurants entlang des Wegs verkaufen Kitsune Udon (Nudelsuppe) und Inarizushi (Reisbällchen).
Kyoto (Osaka), Japan Kaiseki Traditional Meal
Kaiseki and traditional Japenese cuisine layed out on a table

Regionale Küche

Jahrhunderte lang war Kyoto die Küche für Japans Kaiserhof und kann daher auf eine lange Tradition in der Zubereitung erstklassiger Gerichte zurückgreifen. Erleben Sie das komplette kulinarische Erlebnis mit Kyo-kaiseki-ryori, einem mehrgängigen Menü der regionalen Küche Kyotos: Sie erhalten mehrere Gerichte mit außergewöhnlicher Liebe zum Detail, wie z.B. zarten rohen Fisch im Sashimi-Stil und vegetarische Gerichte, wie Rüben in regionalem Wasser mit weißem Miso gekocht.
Kyoto (Osaka), Japan Kimono
A kimono on a mannequin on the streets of Kyoto, Japan

Shopping

Im Kyoto Handicraft Center in der Nähe des Heian-jingu-Schreins erwartet Sie eine große Auswahl an Kundenhandwerk aus Kyoto, wie z.B. eiserne Teekessel, Holztafeldrucke, japanische Puppen, Lackkunst sowie Kimonos und Yukatas (leichte Kimonos für den Sommer). Besucher können sich auch selbst an der Anfertigung von Kunsthandwerk, wie bemalten Fächern, versuchen.

Tag 3: Kobe, Japan

Tag 3
Kobe
Japan
Erkunden Cruise
Kobe, Japan Suma Temple
View of the Suma Temple in Kobe, Japan surrounded by lush trees
Aktivitäten in
Kobe
Von 7:00 AM - 4:00 PM
Die japanische Metropole Kobe liegt auf einer Anhöhe, die ins Meer mündet, und hat einen der größten Seehäfen von Japan. Die Skyline wird von dem Berg Rokko dominiert. Vom Gipfel aus haben Sie einen der besten Ausblicke in ganz Japan. Natürlich ist Kobe auch für seine Wagyu-Rinderzucht bekannt, die erstklassiges Rindfleisch liefert. Das Fleisch ist so köstlich, dass nahezu jedes Restaurant in Kobe es auf der Speisekarte hat. Machen Sie Ihre Reise nach Japan zu einer kulinarischen Expedition. Bei einem Zwischenstopp in Osaka können Sie die örtliche Tradition des Kuidaore kennenlernen – was so viel heißt wie „Essen bis zum Umfallen“.
Kobe, Japan Hot Springs
A Japanese hot spring bath

Ein Bad im heißen Wasser

Onsen heißt so viel wie „heiße Quelle“ – hier verbringen Japaner gern ihre Zeit und entspannen. Das Arima Onsen in Kobe ist eine der ältesten Thermalquellen in Japan. Das heiße Quellwasser soll eine heilende Wirkung haben. Es gibt Tages, Halbtages- und Spa-Pakete. Auch Kombitickets für verschiedene Bäder sind erhältlich.
Insider tip
In Japan muss man kein Trinkgeld geben. Sparen Sie sich Ihr Bargeld (und einen peinlichen Moment), und zahlen Sie nur den Betrag auf der Rechnung.
Kobe, Japan Nunobiki Falls
The Nunobiki Falls in Kobe, Japan

Eine herrliche Wanderung

Die Nunobiki-Wasserfälle (was so viel heißt wie „göttlich“) sind ein echtes Naturwunder am Berg Rokko. Nach etwa 15 Minuten Fußweg gelangt man zum ersten der vier Wasserfälle. Der größte ist 43 Meter hoch. Wenn Sie nicht gut zu Fuß sind, können Sie die Shin-Kobe-Seilbahn nehmen, um nach oben zu gelangen. Sie führt an allen vier Wasserfällen vorbei und endet am Nunobiki Herb Garden, wo Sie die Farbenpracht und Aromen von 200 verschiedenen Kräuter- und Blumenarten erleben können.
Insider tip
Kobe lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden. Wenn es einmal doch etwas schneller gehen soll, finden Sie an jedem Bahnhof preisgünstige Taxis.
Kobe, Japan Historic Kitano District
An aerial view of the Historic Kitano District in Kobe, Japan

Erkunden Sie einstige Herrenhäuser.

Sie sind ein Liebhaber von klassischer Eleganz und Luxus? Im Stadtteil Kitano-cho von Kobe gibt es über ein Dutzend Ijinkan, historische Anwesen, die einst ausländischen Kaufleuten gehörten, die sich in Japan niedergelassen hatten. Heute befinden sich darin Museen. Im England House, France House und Dutch Museum kann man immer noch den Geist der einstigen Eigentümer spüren, die zahlreiche Mitbringsel aus Europa in ihr neues asiatisches Zuhause einbrachten.
Insider tip
Wenn Ihnen Koberind etwas zu teuer ist, besuchen Sie die Restaurants zur Mittagszeit – hier sind die Mahlzeiten oft günstiger.
Kobe, Japan Kobe Beef on Grill
A chef slicing Kobe beef on a grill

Regionale Küche

Wenn Sie schon immer einmal das weltberühmte Kobe-Beef kosten wollten, dann ist dies die perfekte Gelegenheit. Am Nankingmachi Square können Sie sich unter die Einheimischen mischen und Street-Style Kobe-Rind à la Carte genießen. Sie möchten ein Unterhaltungsprogramm zum Abendessen? Wie wäre es dann mit einem Teppanyaki-Restaurant? Hier bereitet Ihr ganz persönlicher Koch das Essen vor Ihren Augen zu. Wenn Rindfleisch nicht Ihr Ding ist – keine Sorge: Jedes Steakhouse serviert Yakiyasai (gegrilltes Gemüse) und Agedashi-dofu (knuspriges Tofu mit Dip).
Kobe, Japan Traditional Tea Set
A traditional Japanese tea set

Shopping

Auf dem Uonotana Fischmarkt, einem Markt für Großhändler, gibt es die frischesten Meeresfrüchte von Kobe. Hier wird der Fang des Tages gehandelt. Später können Sie einen Abstecher in das Einkaufsviertel Sannomiya machen, wo es zahlreiche Geschäfte gibt, die von aktueller Mode bis zu traditionellen Teegedecken einfach alles führen, was das Touristenherz begehrt.

Tag 4: Kagoshima, Japan

Tag 4
Kagoshima
Japan
Erkunden Cruise
Kagoshima, Japan Volcano City View
View of the city overlooking the volcano in Kagoshima, Japan
Aktivitäten in
Kagoshima
Von 1:00 PM - 10:00 PM
Als Japans südlichste Großstadt bietet Kagoshima eine unvergessliche Mischung aus einzigartiger Küche, historischen Sehenswürdigkeiten und Outdoor-Aktivitäten in einer gemäßigten Klimazone. Setzen Sie vom Hafen mit einer kurzen Fährfahrt zum Sakurajima Yogan Nagisa Park über, und tauchen Sie ein in die herrliche Natur. Gönnen Sie sich eine belebende Auszeit in einer heißen Quelle, dem 100 Meter langen Fußbad, und genießen Sie die Ausblicke auf das spektakulärste Wahrzeichen der Region: den Vulkan Sakurajima, der auch den Beinamen Vesuv von Japan trägt. Genießen Sie anschließend in Sengan-en, der eleganten Residenz des Shimazu-Samurai-Clans, die beeindruckende Aussicht auf die Bucht, und wandern Sie unter prächtigen Kirschblüten durch die angelegten Gärten. Besuchen Sie auf Ihrer Kreuzfahrt nach Kagoshima den Strand von Yurigahama mit seinem kristallklaren Wasser und der mysteriösen Sandbank, die je nach Gezeiten jeden Monat an einer etwas anderen Stelle auftaucht.
Kagoshima, Japan Sakurajima Volcano Crater
The Sakurajima Volcano Crater in Kagoshima, Japan

Erfrischung für Körper und Seele in Sakurajima

Setzen Sie von Kagoshima in einer 15-minütigen Fährüberfahrt zum Sakurajima Yogan Nagisa Park über. Dort können Sie von verschiedenen Aussichtspunkten aus, darunter auch der von Yunohira, die qualmende Spitze des Vulkans Sakurajima bestaunen. Oder tauchen Sie ein in die Magma Onsen, eine der vielen heißen Quellen, in der Sie sich vor Ihrer Rückkehr nach Kagoshima noch einmal erfrischen können.
Insider tip
Trinkgeld ist in Japan nicht üblich. Außer bei größeren Händlern, bei denen Sie oft ohne Gebühren einkaufen können, wird eine Verkaufssteuer von 8 % erhoben.
Kagoshima, Japan Garden Landscape
Beautiful landscape with flowers and trees in Sengan-en, Kagoshima, Japan.

Samurai-Gärten

Reisen Sie zurück in der Zeit in Sengan-en, einem weitläufigen Samurai-Anwesen aus dem 17. Jahrhundert, und genießen Sie in den Gärten atemberaubende Ausblicke auf die Bucht und auf den Vulkan Sakurajima in der Ferne. Das Haupthaus wurde aus dem Holz tausend Jahre alter Zedern von der Insel Yakushima erbaut und ist der perfekte Ort, um traditionellen japanischen grünen Tee und kleine Köstlichkeiten aus Schokolade zu genießen.
Insider tip
Sie sollten immer einige Japanische Yen dabei haben, da kleinere Läden, Cafés und Bars womöglich keine Kreditkarten akzeptieren.
Kagoshima, Japan Historic Lookout
Shiroyama historic lookout overlooking the volcano in Kagoshima, Japan

Geschichtsträchtiger Aussichtspunkt

Bewundern Sie vom Aussichtspunkt im Shiroyama-Park, einem Hügel am Rand der Stadt, den Blick auf die Stadt und den Vulkan Sakurajima. Einige Fakten für Geschichtsinteressierte: Dies war der Schauplatz der Entscheidungsschlacht der Satsuma-Rebellion, bei der der letzte Samurai, Saigo Takamori, sein Ende fand. Besuchen Sie auf Ihrer Kreuzfahrt nach Kagoshima das Reimeikan-Museum am Fuße des Hügels, das auf den Überresten einer alten Burg erbaut wurde.
Kagoshima, Japan Meat Soup
Kurobuta Meat soup local cuisine in Kagoshima, Japan

Regionale Küche

Bei der Küche in Kagoshima dreht sich alles um Kurobuta, oder „Schwarzes Schwein“. Das Fleisch stammt von einem schwarzen Zuchtschwein und besticht durch seinen feinen, süßlichen Geschmack. Probieren Sie das exzellente Feuertopf-Gericht Shabu-shabu, gefolgt von einem Glas Shōchū, einer Spirituose aus Südjapan, die üblicherweise aus Süßkartoffeln, Gerste, Rohrzucker und Buchweizen gebrannt wird.
Kagoshima, Japan Blue Pottery
Japanese porcelain blue pottery sold in Kagoshima, Japan

Shopping

Im Einkaufsviertel Tenmonkan finden Sie viele Waren aus der Region, von handgeschliffenem Satsuma Kiriko-Glas über Porzellanvasen und -schüsseln im Satsuma Yaki-Stil bis hin zu Oshima Tsumugi-Textilien und anderen Handwerksarbeiten aus Kagoshima und den Ryūkyū-Inseln im Süden. In vielen Läden in Tenmonkan finden Sie auch eine reiche Auswahl an Shōchū-Likören.

Tag 5 - 6: Kreuzfahrt

Tag 5 - 6
Kreuzfahrt
Auf dem Meer
Erkunden Cruise
Girl Climbing the Rock Wall During the Day
Girl Climbing the Rock Wall while Parents Watch
FAVORITEN, DIE SIE NICHT VERPASSEN SOLLTEN
Man Climbing Rock Wall On Board Day Time
Man Climbing Rock Wall On Board Day Time

Kletterwand

Stellen Sie sich der Herausforderung, und bezwingen Sie unsere Kletterwand. Ob Anfänger oder versierter Kletterer – ein fantastischer Blick aus 12 Metern Höhe über dem Deck ist Ihnen auf jeden Fall sicher. Im Preis inbegriffen, keine Reservierung erforderlich.
Woman Putting with her Family
Family Playing Mini Golf Onboard

Minigolf

Auf hoher See abschlagen! Perfektionieren Sie Ihren Abschlag beim Minigolf auf einem Grün mit Blick auf das blaue Meer. Im Preis inbegriffen, keine Reservierung erforderlich.

Tag 7: Hongkong, China

Tag 7
Hongkong
China
Erkunden Cruise
Hong Kong, China Red Bridge Garden
A red bridge leading to a temple Chinese architecture in a garden in Hong Kong, China
Aktivitäten in
Hongkong
Von 7:00 AM - 11:59 PM
Obwohl Hongkong offiziell zu China gehört, ist die Stadt eine Welt für sich. Diese pulsierende Stadt ist übersät mit alter und moderner chinesischer Architektur, sehr dicht besiedelt und besitzt - wie kann es auch anders sein - die besten Dim Sum in der Region. Begeben Sie sich zum Kowloon Peninsula ins Golden Mile und gönnen Sie sich einen Einkaufsbummel entlang Nathan Road. Entdecken Sie anschließend Hong Kong Island, und bewundern Sie die Aussicht vom Gipfel des Victoria Peak. Der Blick von hier aus reicht bis zu den Wolkenkratzern des Bankenviertels und bis zum Fischerdorf Stanley Harbour. Unternehmen Sie eine Kreuzfahrt nach Hong Kong, und erkunden Sie die gebirgige Insel Lantau Island, um die berühmte, 34 Meter hohe Buddha-Statue Tian Tan Buddha zu besichtigen. Oder gönnen Sie sich eine Auszeit im Hong Kong Park, eine Oase mit beschaulichen Steingärten und baumgesäumten Wegen.
Hong Kong, China Victoria Peak Tram
The Victoria peak tram arriving at a station overlooking the skyline in Hong Kong, China

Blick vom Gipfel

In der Standseilbahn Peak Tram fahren Sie hoch zum Victoria Peak, Hongkongs 552 Meter hoher Berg auf Hongkong Island. Es gibt auch die Möglichkeit, günstige Busse zu nehmen. Nachdem Sie oben angelangt sind, bewundern Sie von Ihrem Wanderweg aus die Aussicht über die Stadt. Der Victoria Peak bietet Ihnen auch eine Auszeit vom subtropischen Klima, das unten in der Stadt herrscht, denn die Luft ist hier kühler und nicht so feuchtwarm.
Insider tip
Die offizielle Währung ist der Hongkong-Dollar (HKD). Größere Geschäfte akzeptieren auch Chinesische Yuan (ebenfalls Renminbi und RMB genannt), doch der Umtauschkurs ist nicht sehr vorteilhaft. Den besten Umtauschkurs erhält man fast immer, wenn man Bargeld vom Geldautomaten zieht.
Hong Kong, China Harbor Pier Ferry Dock
Boats out on the harbor alongside a rocky coast in Hong Kong

Eine malerische Fahrt nach Stanley

Stanley Harbour an der gegenüberliegenden Seite von Hong Kong Island gewährt Ihnen einen Einblick in ein ganz anderes Hongkong. Es handelt sich um ein Fischerdorf am Repulse Bay mit einer wunderschönen Uferpromenade (schießen Sie ein paar Fotos von den Fischerbooten) und einem berühmten Straßenmarkt. Das Dorf blickt auf eine lange britische Geschichte zurück und besitzt eine Strandpromenade und sogar einige Strände. Nehmen Sie den Bus von Central und erleben Sie eine wunderschöne Fahrt durch die Landschaft, auch wenn der Express Bus schneller ist.
Insider tip
In jeder U-Bahn-Haltestelle können Sie eine Octopus-Karte erwerben, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Hongkong zu fahren. Die hier erworbenen Karten besitzen ein Guthaben in Höhe von $100 HKD (ca. $12 USD) und $50 als Pfand. Der Pfandbetrag deckt negative Salden bis zu -35$ ab. Sie können diese Karte auch in vielen Restaurants, Geschäften oder sogar bei Eisverkäufern als Zahlungsmittel einsetzen.
Hong Kong, China Victoria Harbor Sailboat
Tourist sailboat crosses Victoria Harbour to the Hong Kong Island with skyscrapers in the background

Unterwegs im Hafen

Nutzen Sie eine Octopus-Karte, um eine Fahrt mit Hongkongs legendärer Star Ferry zu unternehmen, und genießen Sie den Blick auf Hongkongs Hafen, ohne hierfür zahlen zu müssen. Auf der Rundfahrt zwischen der Kowloon-Halbinsel und Hongkong Island legen Sie an drei Piers an. Wolkenkratzer bestimmen die Skyline, doch wenn Sie näher hinschauen, entdecken Sie die kleine Golden Bauhinia-Statue unweit des Wan Chai Piers. Die Bauhinia ist eine goldene Blumenskulptur und gedenkt als Wahrzeichen der Übergabe von Hongkong im Jahre 1997.
Hong Kong, China Dim Sum
Delicious array of dim sum in bamboo steamers in Hong Kong, China

Regionale Küche

Hongkong ist berühmt für seine Dim Sum, ein Gericht mit mundgerechten Stücken, das Ihnen mit verschiedenen Füllungen serviert wird. Traditionsgemäß werden diese Teigtaschen zum Brunch gegessen, doch sie sind auch zu anderen Tageszeiten erhältlich. Wählen Sie zwischen Dampfbrötchen, Teigtaschen oder frittierten Röllchen mit Spinat-, Krabbenfleisch- oder Hühnchenfüllung. Sie werden sicherlich einen Tisch teilen müssen, doch so kommen Sie ins Gespräch und erhalten sicherlich Tipps der anderen Gäste. Restaurants, in denen viele Einheimische essen gehen, sind ein Zeichen für Qualität und gute Preise.
Hong Kong, China Traditional Jade Necklaces
Traditional Jade necklaces sold in markets while souvenir shopping in Hong Kong, China

Shopping

Brechen Sie auf nach Causeway Bay für eine moderne Shopping-Therapie: Dieses Viertel von Hongkong ist buchstäblich in Einkaufsmeilen und Geschäften unterteilt. Central ist die richtige Adresse für gehobene Designerkleidung und -schuhe sowie andere Artikel. Auf Ihrer Hongkong-Kreuzfahrt sollten Sie allerdings auch nicht die lokalen Kunsthandwerksmärkte aus dem Blick lassen. Erstehen Sie eine preiswerte, aber unverwechselbare Jadekette oder Jadeschmuck, oder stöbern Sie nach Zeichnungen mit Gedichtinschriften und Kunsthandwerk aus Bambus bei Antiquitätenhändlern auf der Cat Street.

Tag 8 - 10: Kreuzfahrt

Tag 8 - 10
Kreuzfahrt
Auf dem Meer
Erkunden Cruise
Raddiccio Caesar - Giovanni's Table
Romaine lettuce tossed with radicchio, herb croutons and cheese. Cruise fine dining at Giovanni's Table Italian restaurant.
FÜR GOURMETS
Giovannis Table Creamy Lasagna
Hot Lasagna

Giovanni's Table

Giovanni's Table – eine italienische Trattoria, in der rustikale kulinarische Kreationen in modernem Flair serviert werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pastaspezialität, einem Schmorgericht oder Eintopf?
Chefs Table - Dining Room
Welcoming dining room with special dishes & spectacular wines. Fine dining at the best vacation cruise restaurant Chefs Table

Chef's Table

Located in an intimate, exclusive spot onboard, this private epicurean experience for a limited number of guests, treats you to a five-course, menu and wine tasting.

Tag 11: Singapur, Singapur

Tag 11
Singapur
Singapur
Erkunden Cruise
Singapore, Singapore City View
Beautiful city view of Singapore from Skyway
Aktivitäten in
Singapur
Arrives 6:00 AM
Das flächenmäßig kleine Singapur bietet eine Unmenge an Interessantem. Entdecken Sie den multikulturellen Cocktail dieses Stadtstaates von Viertel zu Viertel: Besuchen Sie die mit Statuen geschmückten Tempel von Little India und die farbenfrohen Pagoden in Chinatown. Erkunden Sie in Singapur den malaiischen Teil der Stadt auf dem Heritage Trail von Kampong Glam mit seinen vom arabischen Stil beeinflussten Villen und der mit einer goldenen Kuppel gekrönten Sultan-Moschee, Masjid Sultan. Erleben Sie den Kontrast zwischen der üppigen Regenwaldflora in den botanischen Gärten, den Singapore Botanic Gardens, und den High-Tech-“Supertrees“ und -Biodomes von Gardens by the Bay. Schließen Sie Ihr Singapur-Abenteuer mit einem Panoramablick vom Dach des Marina Bay Sands oder einem Singapore-Sling-Cocktail im historischen Raffles-Hotel ab.
Singapore, Singapore Masjid Sultan Street View
View of the street with Masjid Sultan in the background in Singapore

Multikultureller Cocktail

Singapur hat vier offizielle Sprachen, und seine Kultur wurde von noch mehr ethnischen Gruppen beeinflusst. Entdecken Sie das moslemische Erbe der Stadt in der Sultan-Moschee in der Arab Street und den chinesischen Charakter der Stadt (aber auch die chinesischen Speisen!) in Chinatown. Little India ist das Herz der tamilisch-indischen Bevölkerung der Stadt, während Kampong Glam das Epizentrum des malaiischsprachigen Singapur ist.
Insider tip
Obwohl Englisch die Muttersprache der Singapurer ist, kann ihr Akzent (der liebevoll als „Singlish“ bezeichnet wird) zunächst schwer zu verstehen sein. Wenn Sie jemanden beim ersten Mal nicht verstehen, bitten Sie höflich darum seine Aussage zu wiederholen.
Singapore, Singapore Gardens By The Bay Park
Sculptural vegetation towers from Gardend by the Bay in Singapore

Zwei Seiten der Natur

Singapurs tropische Landschaft ist so vielfältig wie seine Kultur. Die Singapore Botanic Gardens (und der benachbarte Orchideenpark, der „Orchid Garden“) nähern sich der Gartenbaukunst aus einem eher traditionellen Winkel, während die riesigen Supertrees der Gardens by the Bay eher in „Avatar“ passen als in eine Ausgabe einer traditionellen Gartenzeitschrift.
Singapore, Singapore Marina Bay Sands Hotel
Marina Bay Sands hotel in Singapore

Panoramablicke und Detailansichten

Genießen Sie auf dem Dach des Marina Bay Sands den Panoramablick über die Skyline von Singapur, das von hier aus genauso schön ist wie von der symbolhaften Merlion-Statue auf der anderen Seite der Bucht aus. Oder besuchen Sie ein Wahrzeichen Singapurs ganz anderer Art, wenn Sie an der Long Bar des Raffles-Hotels einen Original-Singapore-Sling-Cocktail ordern.
Singapore, Singapore Wantan Mee
Wantan Mee, popular street food noodles with bbq pork, in Singapore

Regionale Küche

Die beste Möglichkeit, einen Querschnitt der regionalen Küche Singapurs zu erleben, ist ein Besuch bei den Straßenhändlern an belebten Stellen wie dem Tiong Bahru. Genießen Sie im Rahmen einer Kreuzfahrt nach Singapur die ursprünglich aus der kantonesischen Küche stammenden Wantan-Mee-Nudeln mit Teigtaschen und gelben Eiernudeln und darauf Scheiben von Char-Siu-Schweinefleisch. Probieren Sie Chai Tow Kway, auch als Karottenkuchen bezeichnet, obwohl es aus Reismehl und mit Eiern in Schweinefett frittiertem Rettich besteht.
Singapore, Singapore Chopsticks
Colorful variety of chopsticks in a small shop in Chinatown, Singapore

Shopping

Singapur ist ein Einkaufsparadies – egal ob Sie lieber in den Top-Boutiquen der Orchard Road bleiben oder die einheimischen Läden in der ganzen Stadt erkunden. Ganz sicher fündig auf der Suche nach einem speziellen Souvenir von Ihrem Singapur-Kreuzfahrturlaub werden Sie in den Vierteln der ethnischen Bevölkerungsgruppen: Sehen Sie sich in Chinatown nach Essstäbchen oder Räucherwerk und in Little India nach südindischen Puppen um.

Share