A bridge crossing over the Noruko Gorge in Kobe, Japan
Japanische Farbenpracht

Kreuzfahrt nach Kobe, Japan

Die japanische Metropole Kobe liegt auf einer Anhöhe, die ins Meer mündet, und hat einen der größten Seehäfen von Japan. Die Skyline wird von dem Berg Rokko dominiert. Vom Gipfel aus haben Sie einen der besten Ausblicke in ganz Japan. Natürlich ist Kobe auch für seine Wagyu-Rinderzucht bekannt, die erstklassiges Rindfleisch liefert. Das Fleisch ist so köstlich, dass nahezu jedes Restaurant in Kobe es auf der Speisekarte hat. Machen Sie Ihre Reise nach Japan zu einer kulinarischen Expedition. Bei einem Zwischenstopp in Osaka können Sie die örtliche Tradition des Kuidaore kennenlernen – was so viel heißt wie „Essen bis zum Umfallen“.
Landessprache Japanisch
Akzeptierte Währung Japanischer Yen (JPY)

Aktivitäten in Kobe

A Japanese hot spring bath

Ein Bad im heißen Wasser

A Japanese hot spring bath

A Japanese hot spring bath

Ein Bad im heißen Wasser

Onsen heißt so viel wie „heiße Quelle“ – hier verbringen Japaner gern ihre Zeit und entspannen. Das Arima Onsen in Kobe ist eine der ältesten Thermalquellen in Japan. Das heiße Quellwasser soll eine heilende Wirkung haben. Es gibt Tages, Halbtages- und Spa-Pakete. Auch Kombitickets für verschiedene Bäder sind erhältlich.

The Nunobiki Falls in Kobe, Japan

Eine herrliche Wanderung

The Nunobiki Falls in Kobe, Japan

The Nunobiki Falls in Kobe, Japan

Eine herrliche Wanderung

Die Nunobiki-Wasserfälle (was so viel heißt wie „göttlich“) sind ein echtes Naturwunder am Berg Rokko. Nach etwa 15 Minuten Fußweg gelangt man zum ersten der vier Wasserfälle. Der größte ist 43 Meter hoch. Wenn Sie nicht gut zu Fuß sind, können Sie die Shin-Kobe-Seilbahn nehmen, um nach oben zu gelangen. Sie führt an allen vier Wasserfällen vorbei und endet am Nunobiki Herb Garden, wo Sie die Farbenpracht und Aromen von 200 verschiedenen Kräuter- und Blumenarten erleben können.

An aerial view of the Historic Kitano District in Kobe, Japan
An aerial view of the Historic Kitano District in Kobe, Japan

Erkunden Sie einstige Herrenhäuser.

Sie sind ein Liebhaber von klassischer Eleganz und Luxus? Im Stadtteil Kitano-cho von Kobe gibt es über ein Dutzend Ijinkan, historische Anwesen, die einst ausländischen Kaufleuten gehörten, die sich in Japan niedergelassen hatten. Heute befinden sich darin Museen. Im England House, France House und Dutch Museum kann man immer noch den Geist der einstigen Eigentümer spüren, die zahlreiche Mitbringsel aus Europa in ihr neues asiatisches Zuhause einbrachten.

A chef slicing Kobe beef on a grill
A chef slicing Kobe beef on a grill

Regionale Küche

Wenn Sie schon immer einmal das weltberühmte Kobe-Beef kosten wollten, dann ist dies die perfekte Gelegenheit. Am Nankingmachi Square können Sie sich unter die Einheimischen mischen und Street-Style Kobe-Rind à la Carte genießen. Sie möchten ein Unterhaltungsprogramm zum Abendessen? Wie wäre es dann mit einem Teppanyaki-Restaurant? Hier bereitet Ihr ganz persönlicher Koch das Essen vor Ihren Augen zu. Wenn Rindfleisch nicht Ihr Ding ist – keine Sorge: Jedes Steakhouse serviert Yakiyasai (gegrilltes Gemüse) und Agedashi-dofu (knuspriges Tofu mit Dip).

A traditional Japanese tea set
A traditional Japanese tea set

Shopping

Auf dem Uonotana Fischmarkt, einem Markt für Großhändler, gibt es die frischesten Meeresfrüchte von Kobe. Hier wird der Fang des Tages gehandelt. Später können Sie einen Abstecher in das Einkaufsviertel Sannomiya machen, wo es zahlreiche Geschäfte gibt, die von aktueller Mode bis zu traditionellen Teegedecken einfach alles führen, was das Touristenherz begehrt.

Beste Angebote nach Kobe, Japan

Diese Kreuzfahrten sind sehr beliebt. Sichern Sie sich daher rechtzeitig Ihren Platz.

Ihre letzte Suche
{{tab.title}}

Wir haben überall gesucht, konnten jedoch keine Kreuzfahrten finden, die Ihrer Suche entsprechen. Alle Kreuzfahrten anzeigen

Es besteht ein Problem beim Abrufen dieser Kreuzfahrten. Alle Ergebnisse anzeigen

My Personas

code: