{{ notfound }}
F

Was muss ich bei der Buchung einer Kreuzfahrt mit Landgängen in ausländischen Häfen berücksichtigen?

A

Vor dem Hintergrundeiniger Ereignisse der letzten Jahre ist es für viele Gäste sehr wichtig, vor der Reise alle erforderlichen Reisedokumente beisammen zu haben, um einen sorgenfreien Urlaub genießen zu können. Pass-, Visum- und Impfbestimmungen sind je nach Reiseziel unterschiedlich und können sich von Zeit zu Zeit ändern. Zu Ihrem eigenen Schutz empfehlen wir, darauf zu achten, dass das Ablaufdatum Ihres Reisepasses nicht innerhalb von sechs (6) Monaten nach dem Ende Ihrer Reise liegt. Der Gast trägt die alleinige Verantwortung dafür, die erforderlichen gültigen Reise- und Gesundheitspapiere zu besitzen und bei Bedarf vorzuweisen, etwa Reisepässe, Visa, Impfbescheinigungen usw., die für Flugreisen, Ausschiffungen an den verschiedenen Anlaufhäfen und für die Rückreise in sein Herkunftsland erforderlich sind.

Visa

Je nach Nationalität verlangen viele Länder nach wie vor ein Einreisevisum. Die Gäste tragen selbst die Verantwortung dafür, sich vor Antritt ihrer Reise alle erforderlichen Visa zu verschaffen. 

Wenn zu Ihrer Reise ein Aufenthalt in Ägypten gehört, benötigen Angehörige vier Staaten, darunter der USA und Kanadas, ein Visum – möglicherweise ist dies aber nicht das einzige Visum, das Sie für Ihre Reise benötigen.

Informationsquellen für Visumsbestimmungen:

 (1) US-Bürger besuchen bitte die U.S. Department of State-Website für ausländische Einreisebestimmungen.
 (2) Für Bürger Kanadas Foreign Affairs and International Trade Canada.
 (3) Die Botschaften (Konsularabteilungen) der einzelnen Länder auf Ihrer Kreuzfahrt-Reiseroute
 (4) Ein Visumservice Ihrer Wahl, etwa CIBT für bestimmte Visumanforderungen, Informationen, Formulare und Gebühren für Ihr Herkunftsland


VisaCentral, a CIBT Company
Website: http://www.visacentral.com/royalcaribbean 
Telefon (gebührenfrei): 1.800.858.8579 
E-Mail: customerservice@visacentral.com

Nachfolgende Reisen 

Gäste, die auf aufeinanderfolgenden Kreuzfahrten reisen, müssen sicherstellen, dass sie über die richtigen Reisedokumente für ihren gesamten Kreuzfahrturlaub verfügen. 

Für Kuba

Die Gäste müssen über ein gültiges Visum für Reisen nach Kuba verfügen, Royal Caribbean kann dies zum Preis von 75 USD pro Person für Sie arrangieren. Diese Gebühr wird am ersten Tag Ihrer Kreuzfahrt Ihrem Bordguthaben hinzugefügt. Alle Gäste erhalten Ihre Visa bei der Einschiffung und müssen diese bei der Ankunft in Kuba den kubanischen Behörden vorlegen. Wenn Gäste ihr Visum verlieren, können Sie an Bord zum Preis von 75 USD ein neues erwerben. Alle nach Kuba reisenden Gäste, einschließlich Minderjähriger, müssen ein Passbuch vorlegen, das noch mindestens sechs Monate nach dem Reisedatum gültig ist. Es werden KEINE Passkarten oder andere Formen von Identitätsnachweisen akzeptiert. Einige Gäste benötigen für eine Reise nach Kuba ein A-1-Visum. 

Es ist sehr wichtig, dass der Name auf Ihrer Reservierung genau so angezeigt wird wie in Ihrem Passbuch oder in anderen staatlichen Personalpapieren. Wenn Sie seit der Ausstellung des Dokuments (etwa durch Eheschließung oder Scheidung) Ihren Namen geändert haben, müssen Sie das Dokument mit dem neuen Namen aktualisieren oder ein offizielles unterstützendes Dokument (z. B. eine behördlich ausgestellte Heiratsurkunde, einen Scheidungsbeschluss oder ein rechtliches Dokument über die Namensänderung) vorlegen, das die Namensänderung belegt. Alle Dokumente müssen Originaldokumente oder notariell beglaubigte Kopien sein. Dazu gilt: Wenn Sie ein Identifikationsdokument (etwa einen Führerschein) und ein staatsbürgerliches Dokument (etwa eine Geburtsurkunde) verwenden, müssen die Namen auf BEIDEN Dokumenten dem Namen auf Ihrer Reservierung entsprechen. Abweichungen können zu einer Verzögerung oder Verweigerung der Einschiffung führen. 

Für Russland

Hinweis: Alle Gäste, die an Land gehen (auch bei einem Landausflug), müssen den russischen Einreisebeamten eine Fotokopie ihrer Reisepassdaten (Seite mit Lichtbild und persönlichen Daten) vorlegen. 

Gäste, die einen angebotenen Landausflug buchen oder über Royal Caribbean Cruises eine individuelle Autotour in St. Petersburg buchen, benötigen kein Visum für Russland. Unter diesen Bedingungen müssen die Gäste den russischen Einreisebeamten a) einen gültigen Reisepass und b) ein Royal Caribbean-Kreuzfahrtticket sowie c) eine Fotokopie der Seite ihres Reisepasses mit Lichtbild und persönlichen Daten vorweisen, wenn sie das Schiff verlassen. 
Beachten Sie jedoch, dass Ihr Aufenthalt ohne Visum auf den Ausflug beschränkt ist, und dass Sie nicht berechtigt sind, ohne russisches Touristen-Visum das Schiff außerhalb der Tourzeiten zu verlassen. Gäste, die die Stadt auf eigene Faust bzw.außerhalb der Zeiten eines Royal Caribbean-Landausflugs erkunden möchten, MÜSSEN sich vor ihrer Abreise zu Hause ein russisches Touristen-Visum besorgen. Russische Touristen-Visa können nicht während der Kreuzfahrt ausgegeben werden. Gäste die keinen organisierten Landausflug gebucht haben und nicht im Besitz eines russischen Touristen-Visums sind, dürfen in St. Petersburg nicht an Land gehen.

Gäste mit einem individuellen Touristen-Visum müssen den russischen Einreisebeamten beim Verlassen des Schiffs a) einen gültigen Reisepass, b) ein russisches Touristen-Visum, c) eine Fotokopie der Seite des Passes mit dem Lichtbild und den persönlichen Daten sowie d) ein Bestätigungsschreiben bzw. einen Voucher ihres russischen Tourveranstalters, der die Visumerteilung unterstützt, vorlegen. 

Unterstützung für ein russisches Touristen-Visum

Wenn Sie ein russisches Touristen-Visum beantragen möchten, muss dieser Antrag von einem lizenzierten russischen Reiseunternehmen unterstützt werden. Dieses Unternehmen muss ein Programm erstellen und den Gästen einen Gutschein aushändigen, der alle Arrangements bestätigt; dazu gehört auch ein referenzschreiben, das eine Visum-Referenznummer enthält. Sobald das Visum ausgestellt ist, muss es einen Hinweis auf dieses russische Reiseunternehmen als Bestätigung des Gutscheins enthalten. Ein russisches Touristen-Visum wird von den russischen Einreisebehörden nicht als gültig anerkannt, wenn nicht auch ein Bestätigungsgutschein für vorab arrangierte Services vorgelegt wird.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Touranbieters in St. Petersburg Folgendes:

 1) Der Touranbieter muss für Russland autorisiert und berechtigt sein, Dienstleistungen für ausländische Besucher anzubieten.
 2) Der Touranbieter muss berechtigt sein, russische Visum-Referenznummern auszugeben.
 3) Der Touranbieter sollte berechtigt sein, den Gast im Hafen von St. Petersburg abzuholen. Wenn der Touranbieter nicht berechtigt ist, den Hafenbereich zu betreten, werden Sie gebeten, sich am Hafeneingang von ihm abholen zu lassen (etwa 5 km vom Schiff entfernt).


Das für Ihren Reisepass ausgegebene und gestempelte russische Touristenvisum gilt nur für das angegebene Reiseunternehmen, die auf dem Visum genannte Person und für ein bestimmtes Reisedatum. Das Unternehmen, das ein russisches Touristen-Visum unterstützt, ist gesetzlich verpflichtet, die Dienstleistungen für den auf dem Visum genannten Gast zu leisten; es verliert seine Lizenz, wenn der Inhaber des Visums an Land angetroffen wird, ohne dass eine vorab Arrangierte Aktivität vorliegt.

Die oben ausgeführten Bestimmungen können sich jederzeit ändern, ohne dass die Kreuzfahrtlinie davon vorher informiert wird. Sobald Sie an Bord sind, teilen wir Ihnen die aktuellen Bestimmungen mit, wie wir sie von den russischen Behörden erhalten. Bedenken Sie, dass diese Regulierungen auch dem Gutdünken der Beamten unterliegen können, die am Tag der Ankunft Dienst tun, und sich jederzeit ändern können. 

Für Papua-Neuguinea

Gäste können an Bord des Schiffes für einmalige Gebühr von unter 50 USD pro Person (über das Bordguthaben) ein Visum erhalten. 

Für Kambodscha und Vietnam

Die Besatzungsmitglieder unterstützen die Gäste bei der Besorgung von Visa für Kambodscha und Vietnam und erheben die entsprechenden einmaligen (geringen) Gebühren über das SeaPass®-Bordkonto. Diese Visumgebühren beinhalten eine geringe Bearbeitungsgebühr unserer Vertretung vor Ort.

All Gäste benötigen ein Visum für Vietnam, ausgenommen Bürger der folgenden Staaten: Singapur, Thailand, Malaysia, Indonesien, Philippinen, Japan, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen.

All Gäste benötigen ein Visum für Kambodscha, ausgenommen Bürger der folgenden Staaten: Singapur, Malaysia, Philippinen und Laos.

Bitte beachten Sie: Für Bürger der folgenden Staaten kann es sehr schwierig sein, Visa für Vietnam und Kambodscha zu erhalten, ob über uns oder durch eigene Initiative: Pakistan, Nordkorea, Afghanistan, Irak und Nigeria. 

Bitte beachten Sie: Wir arrangieren zwar alle Visa an Bord bei der Ankunft, die Einreisebehörden stellen jedoch keine Visa für Bürger von Staaten aus, die kein Visum benötigen. Für Bürger dieser Staaten entfällt die nominelle Visumsgebühr.

Impfungen/Gesundheit

Wir empfehlen, dass alle Gäste sich, unabhängig von ihrem Reisedatum, an eine ärztliche Einrichtung oder einen von der WHO zertifizierten Spezialisten für Reisemedizin wenden. Weitere Informationsressourcen finden Sie auf der Website der Centers for Disease Control Traveler's Health. 

Wie in unserer Broschüre beschrieben sind alle Gäste selbst dafür verantwortlich, die gesundheitlichen und medizinischen Voraussetzungen für die Reise zu erfüllen. Die Centers for Disease Control (CDC) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO)  haben Richtlinien zu den erforderlichen Impfungen  in jedem Land aufgestellt, die Sie auf den jeweiligen Websites finden. Impfungen werden in vielen Fällen empfohlen und sind unter bestimmten Umständen sogar vorgeschrieben.

 

Weitere Hilfe nötig? Kontakt

Unterstützung von Telefon oder E-Mail

My Personas

code: