{{ notfound }}
F

Welche Sonderpreise werden für Royal Caribbean-Kreuzfahrten angeboten?

A

Es gibt einige Sonderpreise, darunter für dritte und/oder vierte Gäste , für alle, die in der gleichen Kabine wie zwei voll zahlende Gäste reisen. Wenn Sie also Ihre Kinder mit in Ihrer Kabine reisen lassen, kann der Preis niedriger ausfallen. Weitere Sondertarife sind:

  • Ausgewählte Kreuzfahrten beinhalten spezielle Angebote für Senioren oder Gäste ab 55 Jahren. 
  • Wir bieten auch Sondertarife für Polizei- und Feuerwehrangehörige auf ausgewählten Schiffen und Reisen. 
  • Wir bieten auf bestimmten Reisen Sondertarife für Militärangehörige.
  • Mindestens ein Gast pro Kabine muss entsprechend dem Preisermäßigungsprogramm zur Teilnahme an diesem Programm berechtigt sein. Zudem ist zu beachten, dass ein Verstoß gegen die Bedingungen des Preisermäßigungsprogramms zu einer Neuberechnung des Preises für die Reservierung auf den niedrigsten verfügbaren Tarif für den jeweiligen Tag führt. Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, alle Differenzen sofort zu begleichen, oder Sie verlieren das Einschiffungsrecht. 

Damit eine Person einen Polizei/Feuerwehr-Tarif in Anspruch nehmen kann, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  1. Mindestens ein Gast in der Kabine muss ein aktiver oder im Ruhestand befindlicher Angehöriger oder Freiwilliger einer kommunalen, Bundesstaats- oder Bundesjustizbehörde oder eines Notfallmedizindienstes in den USA oder in Kanada sein.
  2. Berechtigte Gäste müssen ihren Status nachweisen (Plakette oder Ausweis) und bei der Einschiffung eine zweite Legitimation vorweisen. Das Angebot gilt nur soweit nach geltendem Recht zulässig.
  3. Alle Gäste in derselben Kabine sind ebenfalls für den Polizei-/Feuerwehr-Tarif berechtigt. Zusätzliche Kabinen zu jenen, die von berechtigten Personen belegt werden, kommen nicht für den Polizei-/Feuerwehrtarif in Frage. Ehepartner, Eltern, Schwiegereltern, Kinder oder andere Familienmitglieder oder Freunde kommen nicht für den Tarif in Frage, wenn der/die berechtigte Person nicht selbst mitreist. 

Um für einen Militärtarif infrage zu kommen, muss eine Person einer der folgenden Gruppen angehören: 

  1. Aktives Militärpersonal der kanadischen Streitkräfte, der United States Army, der Navy, der Air Force, der Marines, der Coast Guard, der National Guard oder der Reserve. Eine ordnungsgemäße Kennung in Form einer WEISSEN United States Uniformed Services Identification Card für US-Militärangehörige oder einer WEISSEN N.D.21 Identification Card mit roter kanadischer Flagge für Angehörige der kanadischen Streitkräfte muss beim Check-in vorgelegt werden.
  2. Ehemaliger Angehöriger der oben aufgeführten Streitkräfte (Ruhestand). Personen im „Ruhestand“ sind: A) Militärangehörige oder Offiziere mit einer Dienstzeit von mindestens 20 Jahren, B) aus medizinischen Gründen ausgeschiedenes Militärpersonal oder C) zu 100 % körperbehinderte ehemalige Militärpersonen. Die korrekte Legitimierung von Personen der Kategorien A oder B ist eine ROTE United States Uniformed (Reserveangehörige im Ruhestand) oder eine BLAUE (Dienststatusangehörige im Ruhestand) Identification Card. Die korrekte Legitimierung von Angehörigen der Kategorie C ist eine HELLBRAUNE United States Uniformed Identification Card. Im Ruhestand befindliche Angehörige der kanadischen Streitkräfte sind für diesen Tarif berechtigt und müssen im Besitz einer grünen NDI-75-Karte (Personal im Ruhestand) sein. Alle Legitimationsdokumente müssen beim Check-in vorgelegt werden.
  3. Ehrenhaft entlassene Veteranen mit einer Dienstzeit von zwei Jahren, oder von sechs Monaten im aktiven Kriegseinsatz, in einem der oben aufgeführten US-Militärverbände. Eine ordnungsgemäße Kennung in Form eines DD 214-Dokuments zusammen mit einem aktuellen Foto muss beim Check-in vorgelegt werden.
  4. Ehepartner aktiver Militärangehöriger sind berechtigt, eine Kabine zu buchen, sofern der berechtigte Ehepartner ebenfalls die Kabine belegt. Dieser Tarif gilt auch für alle Gäste, die in derselben Kabine reisen. Ehepartner verschiedener Militärangehöriger sind ebenfalls für den Militärtarif berechtigt. Der Ehepartner muss beim Check-in die violette oder hellbraune Dependent Military ID zum Nachweis der Berechtigung vorlegen.
  • Alle anderen Gäste in derselben Kabine sind ebenfalls für den Militärtarif berechtigt. Zusätzliche Kabinen zu jenen, die von berechtigten Militärangehörigen belegt werden, kommen nicht für den Militärtarif infrage. Ehepartner, Eltern, Schwiegereltern, Kinder oder andere Familienmitglieder oder Freunde kommen nicht für den Militärtarif in Frage, wenn der/die Militärangehörige nicht selbst mitreist. 

Zur Berechtigung für Interline-Personaltarife gelten die folgenden Bedingungen. Sie müssen Ihre Reservierung über ein teilnehmendes Reisebüro tätigen. Wenden Sie sich an Ihre Personalabteilung, um eine Liste dieser Reisebüros zu erhalten. 

Berechtigung
Zur Berechtigung für einen Interline-Tarif muss ein Gast in einer Kabine eine der folgenden Bedingungen erfüllen: (a) die Anforderungen für die primäre Berechtigung für Interline-Tarife, wie im Abschnitt „primär“ unten beschrieben, oder (b) die Anforderungen für die sekundäre Berechtigung, wie im Abschnitt „sekundär“ unten beschrieben.

Der Beweis für die Berechtigung eines Gasts Interline-Tarife in Anspruch nehmen zu können, muss innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung und vor der Ausstellung der Dokumente eingereicht werden.  Akzeptable Formen des Nachweises, dass eine Person ein „Berechtigter Fluggesellschaftsangestellter“ (gemäß der nachfolgenden Definition) ist, sind im Abschnitt „Identifikation“ aufgeführt.  Die endgültige Entscheidung hinsichtlich der Berechtigung liegt bei der jeweiligen Kreuzfahrtlinie.

Primäre Berechtigung

Personal von Fluggesellschaften
Jede Person, die eine der folgenden Bedingungen erfüllt, gilt als „Berechtigter Fluggesellschaftsangestellter“, sofern die Person ihr Beschäftigungsverhältnis mithilfe akzeptabler Beweisformen gemäß dem Abschnitt „Identifikation“ nachweisen kann.
Fluggesellschaftsmitarbeiter: Um ein „Fluggesellschaftsmitarbeiter“ zu sein, muss eine Person zu einem der folgenden Personenkreise gehören:
1. Derzeitige Angestellte einer nationalen oder internationalen Passagierfluggesellschaft mit Flug-Benefits
2. Derzeitige Angestellte von Federal Express (FEDEX), Astar Air Cargo (früher DHL Airways) oder United Parcel Service (UPS) 
Die Kreuzfahrtlinie kann von Zeit zu Zeit: (a) die Verfügbarkeit von Interline-Tarifen auf Angestellte von Fluggesellschaften beschränken, die Angestellten von Kreuzfahrtlinien ähnliche Angebote gewähren, oder (b) zwei Stufen von Interline-Tarifen anbieten, eine für Angestellte von Fluggesellschaften, die ein solches Angebot bieten und eine zweite Ebene für Angestellte von Gesellschaften, die dies nicht tun.
3. Im Ruhestand befindliche Angestellte derzeit aktiver Fluggesellschaften.


Berechtigung für Kabinen
Sofern ein Gast in der Kabine über eine „primäre“ Berechtigung verfügt, gilt Folgendes:
1. Alle weiteren Gäste in derselben Kabine sind für den Interline-Tarif berechtigt. 2. (Eine) zusätzliche Kabine kann für Gäste, die für den Interline-Tarif berechtigt sind, gebucht werden.
3. * Eine (zweite) zusätzliche Kabine kann gebucht werden, deren Gäste nur für den Interline-Tarif berechtigt sind, wenn eine dieser beiden zusätzlichen Kabinen mit angehörigen Kindern des primären Gasts belegt ist.
4. Es können maximal drei (3) Kabinen pro primären Gast und Abreisedatum gebucht werden, wie gemäß Punkt 3 oben angeführt wird.

Beispiele für die primäre Berechtigung:
a) primärer Angestellter in Kabine 1 + eine weitere Kabine mit einer beliebigen Person = 2 Kabinen
b) primärer Angestellter in Kabine 1 + angehörige Kinder in der zweiten Kabine + eine weitere Kabine mit einer beliebigen Person = 3 Kabinen

Beispiele, bei denen drei Kabinen NICHT berechtigt sind:
a) primärer Angestellter in Kabine 1, primäre(r) Schwager und Schwägerin in Kabine 2, Freunde des primären Angestellten in Kabine 3  

Sekundäre Berechtigung

Personal von Fluggesellschaften

Gäste mit „sekundärer Berechtigung“ können Interline-Tarife erhalten, selbst wenn sie nicht vom „primären“ berechtigten Gast begleitet werden.  Alle Gäste in derselben Kabine, wie der Gast mit „sekundärer Berechtigung“, können zum Interline-Tarif reisen.  Gäste mit „sekundärer Berechtigung“ sind:
1. Ehe- oder Lebenspartner eines derzeit Angestellten einer Fluggesellschaft
2. Eltern eines derzeit Angestellten einer Fluggesellschaft
3. Ein sich im Ruhestand befindender Angestellter einer nationalen oder internationalen Passagierfluggesellschaft
4. (CRS) Angestellte von Sabre, Worldspan, Galileo/Apollo oder Amadeus
Berechtigung für Kabinen
Sofern ein Gast in der Kabine über eine „sekundäre“ Berechtigung verfügt, gilt Folgendes:
1. Alle weiteren Gäste in derselben Kabine sind für den Interline-Tarif berechtigt.
2. Es kann maximal eine (1) Kabine pro Reisedatum gebucht werden 

Nicht berechtigte Gäste
Die folgenden Gäste sind NICHT zum Buchen einer eigenen Kabine zu einem Interline-Tarif berechtigt:
1. Angestellte von Amtrak
2. Angestellte von Kreuzfahrtlinien
3. Angestellte von Reiseunternehmen
4. Schwiegereltern
5. FAA, Fluglotsen oder andere Behördenangehörige 

Identifikation

  1. Ein „primärer“ Gast gemäß obiger Beschreibung muss seine Berechtigung in Form eines aktuellen eines ID-Abzeichens der jeweiligen Fluggesellschaft belegen. Für Angestellte von Fluggesellschaften ist dies die einzige akzeptierte Form der Identifikation.
  2. Piloten oder Angestellte im Ruhestand müssen einen Beleg in Form eines ID-Abzeichens des Unternehmens oder eine Bestätigung der Personalabteilung des Unternehmens, aus dem der Pilot oder Angestellte in den Ruhestand gegangen ist, vorlegen.
  3. Ein „sekundärer“ Gast gemäß obiger Beschreibung muss sowohl eine Kopie des ID-Abzeichens des „primären“ Gasts als auch eine Bestätigung auf dem Briefpapier der Fluggesellschaft vorlegen, die eine Unterschrift des Managers oder Abteilungsleiters sowie eine Telefonnummer  aufweisen muss
  4. Der Lieferant muss den Identitätsnachweis bis sechs Monate nach dem Ende der Kreuzfahrt aufbewahren 
  5. Darüber hinaus muss der Lieferant die Gäste informieren, dass sie möglicherweise am Pier beim Check-in ihre Identität und die Berechtigung für alle Passagiere in der eventuellen zweiten Kabine vorlegen müssen.  Wenn keine authentische Legitimation vorgewiesen werden kann, kann dies dazu führen, dass beim Check-in der volle Tarif angewendet wird, oder dass der Passagier nicht an Bord gelassen wird. Der Reisepartner bleibt dafür verantwortlich, die Berichtigungen vom Fluggesellschaftsangestellten zu prüfen, bevor die Reisedokumente an die Reisenden ausgestellt werden.

Während des Jahres können jederzeit zufällige Überprüfungen stattfinden.  Die von den „Kreuzfahrtlinien“ geforderten Berechtigungsnachweise müssen bei jeder Nachfrage sofort vorgelegt werden können.

Dokumentation:
Als genehmigter Lieferant für Royal Caribbean International und Celebrity Cruises sollten Sie wissen, dass alle über Ihre Interline-Telefonnummer getätigten Buchungen ein elektronisches Dokument über unser eDocs-Programm generieren.  Es besteht keine Möglichkeit, für eine Buchung ein Papierdokument zu erhalten.  Dazu gehören Einzelhandels- oder Gruppenbuchungen wie Interline-Buchungen.

Tarifumwandlung:
Gäste, die anfänglich keinen Interline-Tarif gebucht haben und daraufhin anfragen, Ihre Buchung zu einem später verfügbar gemachten Interline-Tarif umzuwandeln, dürfen dies tun. Gäste, die anfänglich einen Interline-Tarif gebucht haben und daraufhin anfragen, einen später verfügbar gemachten niedrigeren Interline-Tarif zu nutzen, können Ihre Buchung in den niedrigeren Interline-Tarif umwandeln.

Verfügbarkeit:
Alle Angebote gelten nur soweit zum Zeitpunkt der Anfrage verfügbar.

Weitere Hilfe nötig? Kontakt

Unterstützung von Telefon oder E-Mail

My Personas

code: